Kleinkinder sind bei uns willkommen!

Das Beste, das wir unseren Kindern für ihr Leben mitgeben können, ist das feste Wissen, dass Gott ihr guter himmlischer Vater ist und dass er sie lieb hat – und das von Anfang an! Deshalb sind uns auch die Kleinsten in unserer Gemeinde ganz wichtig! Da unser Kindergottesdienstprogramm erst für Kinder ab 4 Jahren gedacht ist, möchten wir ab Herbst 4x jährlich einen „Gottesdienst für Krabbelkinder“ (und deren Begleitpersonen) anbieten. Wir wollen mit Liedern, einem thematischen Schwerpunkt (je nach Jahreskreis) und unseren Handpuppen, dem Esel Freddy und dem Schaf Polly, den Kindern die Möglichkeit bieten zu entdecken und erleben, dass Gott sie wunderbar gemacht hat und dass er sie liebt. Außerdem soll es im Anschluss die Gelegenheit zum Austausch unter den Erwachsenen und zum Spielen für die Kleinen geben.

Eingeladen sind alle Kinder von 0 – 3 Jahren und ihre Begleitpersonen.

Folgende Termine sind als nächstes geplant (jeweils sonntags um 9.30 Uhr):

  • 18. Oktober 2015
  • 29. November 2015
  • 13. März 2016
  • 22- Mai 2016

Alle weiteren Termine finden Sie rechtzeitig hier auf der Homepage bzw. im Pfarrbrief.
Wir freuen uns schon sehr auf die gemeinsame Zeit mit den Kleinen und Großen und Jesus in der Mitte!

Martina und Brigitte

Legobautage

 

Am letzten Wochenende der Sommerferien finden jährlich die Legobautage statt. Bis zu 50 Kinder bauen aus einem Anhänger voll Legobausteinen in 2 Tagen eine große Legostadt. Dazwischen wird gespielt, gebastelt, gegessen und die Kinder erleben große Abenteuer bei Gelände- und Nachtspielen. Dazu begleitet uns die ganze Zeit eine spannende Geschichte. Die besonders Abenteuerbereiten übernachten in Schlafsäcken im Gemeindehaus, nachdem sie in finsterer Nacht die Umgebung unsicher gemacht haben. Nach einem gemeinsamen Frühstück gipfeln die Legobautage in einem Familiengottesdienst und anschließender feierlicher Eröffnung der Legostadt für Eltern und sonstige Angehörige der stolzen Erbauer.

Mit Kindern feiern am Tisch des Herrn

An zwei Samstag Nachmittagen, Ende Jänner, Anfang Februar 2014, wurden Kinder unserer Gemeinde in die Bedeutung der Abendmahlsfeier eingeführt. Unser Pfarrer Heribert Binder, Lydia Weisser und Monika Marehart, machten den Kindern deutlich, was es heißt ein Fest zu feiern, welcher Vorbereitungen es dafür bedarf und welche Bedeutung das Abendmahl für uns hat. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, dass Kinder ab dem Volksschulalter an den Familien-Abendmahlsfeiern unserer Gemeinde in vollem Umfang teilnehmen können. Am Sonntag, 2. Februar, wurde am Nachmittag in feierlichem Rahmen ein Familien-Abendmahl gefeiert.