Besichtigung des Evangelischen Museums Rutzenmoos

An einem wunderschönen Freitag Nachmittag Anfang Oktober 2018 erfolgte vom Evangelischen und Katholischen Bildungswerk eine gemeinsame Besichtigung des evangelischen Museums Oberösterreich in Rutzenmoos. Einige Konfirmanden und deren Eltern waren ebenfalls mit dabei.
Die insgesamt 40 BesucherInnen ließen die Räumlichkeiten des Museums beinahe übergehen. Ein eindrucksvoller Film über die Kirchengeschichte bis zur Reformation nahm uns hinein in die Situation der damaligen Zeit. Die Not Martin Luthers, Gnade bei Gott zu finden und die katastrophalen Zustände der damaligen Kirche, welche aus dem Wort Gottes ein Geschäftsmodell machte, waren wesentliche Faktoren für die Reformation.
Die Erfindung des Buchdruckes trug für die damalige Zeit zur rasend schnellen Verbreitung der neuen Botschaft bei. Mit eindrücklichen Dokumenten aus dieser Zeit und Aussagen von Zeitzeugen wurden wir mit der Sehnsucht der Menschen in dieser Zeit in Verbindung gebracht. Ebenso wurden wir mit der Not der Protestanten in der Zeit der Gegenreformation konfrontiert. In unserem Land ist es kaum vorstellbar, dass unsere Vorfahren ein Vermögen für Bibeln und Andachtsbücher bezahlten, die sie dann verstecken mussten, weil das Lesen und Verbreiten dieser Bücher streng verboten war. Die BesucherInnen konnten spüren, wie kostbar den Menschen damals das Wort Gottes war. Sie waren bereit, für ihren Glauben alles aufzugeben, auszuwandern oder sogar dafür zu sterben.
Für manche unserer Gruppe war es das erste Mal, dass sie mit den Geschehnissen dieser Zeit so direkt in Verbindung kamen. Beim gemeinsamen fröhlichen Ausklang fand noch ein angeregter Austausch über die persönlichen Eindrücke statt.

Brigitte Malzner

Reinhard Mark – Logos Hope

Logos Hope
Reinhard Mark

Reinhard Mark, seit 5 Jahren in unserer Gemeinde und Kindergottesdienst Mitarbeiter, ist von Sommer 2018 bis 2020 auf dem Missionsschiff „Logos Hope“ von OM (Operation Mobilisation) unterwegs.

In einem Interview mit Markus Weikl lässt uns Reinhard an seinem geplanten Missionsprojekt teilhaben. Wir wollen ihn als Gemeinde auf seinem Weg unterstützen.

„Reinhard Mark – Logos Hope“ weiterlesen

Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 – 1625

Am 13. Oktober 2017 nahmen über 30 Personen an der Fahrt nach Steyr zur Ausstellung „Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 – 1625″ teil.
Senior Friedrich Rössler führte uns durch die Ausstellung und erklärte eindrücklich die Auswirkungen der Reformation in Steyr anhand historischer Dokumente.  „Das evangelische Jahrhundert in Steyr 1525 – 1625“ weiterlesen

Lernen von der Reformation – im Horizont der Ökumene – Vortragsabend vom 5.10.2017 im katholischen Pfarrsaal Kirchdorf

Gemeinsam mit dem katholischen Bildungswerk Kirchdorf fand am 5. Oktober 2017 die Veranstaltung „Lernen von der Reformation – im Horizont der Ökumene“ im Pfarrsaal der katholischen Kirche statt.

Superintendent Dr. Gerold Lehner und der Linzer Dompfarrer Dr. Maximilian Strasser, referierten zu diesem Thema mit anschließender Diskussion.
Die Beiden hoben in ihren Vorträgen hervor, dass es durchaus möglich ist – trotz unterschiedlicher Ansichten – ein gutes Miteinander zu entwickeln. Es braucht Mut und die Bereitschaft zum Aufbruch auf beiden Seiten. Wir sind einander gegeben, um voneinander zu lernen.

Reformation und Kaffee

Die Frauen der Kath. Frauenbewegung Kirchdorf haben uns heuer am 17. Oktober besucht. In der Leseecke führte unsere Mitarbeiterin Berni ganz fein durch das Buch:

“ Katharina – Die starke Frau an Luthers Seite“

von Eleonore Dehnerdt.

Zum Schluss amüsierte uns Berni mit einer Tischrede von Katharina von Bora aus dem Buch von Christine Brückner mit dem Untertitel: „Ungehaltene Reden – ungehaltener Frauen.

Es war nicht nur ein hinhören, sondern bei Kaffee und Kuchen gab es auch einen Gedankenaustausch.